Wie ich arbeite

Frauen, die mit mir arbeiten, stehen oftmals an sehr unterschiedlichen Punkten in ihrem Leben und so war es mir immer ein wichtiges Anliegen, die Frau dort abzuholen, wo sie gerade steht. Bei der einen mag das durch die sanfte Berührung mittels einer Massage oder manuellen Therapie beginnen, bei anderen ist es wichtig körperliche Vorgänge in die Selbstheilung zu bringen. Hierfür ist es oftmals auch notwendig naturheilkundliche Mittel einzusetzen.

Andere Frauen wollen die Struktur ihrer Umgebung genauer erkennen und so setze ich hier sehr gerne die systemische Arbeit mit Aufstellungen ein. Und manchmal führt der Einstieg in die Veränderung über die energetische Arbeit oder den schamanischen Prozess.

So unterschiedliche die Frauen sind, so unterschiedlich mögen auch meine Ansätze sein und doch ergänzen sie sich immer wieder optimal zum wohle der Frau, welche mich um Unterstützung bittet.

Aus diesem Grund habe ich auch wenig vorgefertigte Konzepte, an die ich mich strikt halte, sondern arbeite gerne individuell nach den momentanen Bedürfnissen ganz intuitiv.

Aufgrund meiner verschiedenen Ausbildungen und meines medizinischen Hintergrundes als Intensivfachschwester, bietet sich mir hierbei die Möglichkeit die Gesamtheit zu erfassen und so ursächlich zu arbeiten. Mein Ansatz ist auf allen Ebenen zu arbeiten, die Frau in die Eigenverantwortung zu begleiten und Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten.

Methoden die ich anwende:
Ablauf einer Sitzung:

Für den ersten Termin nehme ich mir ausreichend Zeit, i.d.R. plane ich 2 Stunden Zeit ein. So ist ein ausführliches Erstgespräch (sog. Anamnese) möglich, denn mein Ansatz ist nicht nur die aktuellen Symptome zu betrachten, sondern den Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele zu betrachten und dazu gehört evtl. auch z.B. ein Blick auf das berufliche und private Umfeld.

Nach diesem Gespräch gehen wir meist schon in die erste Behandlung über und beginnen so gleich die Therapie. Nach der Behandlung folgt ein Nachgespräch und wir legen den nächsten Termin fest. Der Abstand bis zum Folgetermin wird individuell festgelegt und hängt mit der Behandlungsmethode zusammen. Meist ist der Abstand 1 - 3 Wochen. Bei der manuellen Therapie jedoch auch 2-3 Tage.

Hypnose, Coaching & Mentoring

Kinesiologie auf allen Ebenen

manuelle Therapie und Massagen

​© 2020 erstellt von Heike Jekel

Naturheilpraxis Heike Jekel

- Heilpraktikerin - 

Zentgrafenstaße 11

69198 Schriesheim

0176 - 57 79 16 41

06203 - 42 02 553

info@Naturheilpraxis-Jekel.de